• Seite drucken

Firmenpensionszusage

Das Unternehmen sagt einem Mitarbeiter eine lebenslange Firmenpension bei Pensionsbeginn zu. Diese Zusage erfolgt schriftlich und ist rechtsverbindlich und unwiderruflich. Der Vertrag zwischen Unternehmen und Mitarbeiter wird als Pensionszusage bezeichnet. Aufgrund dieses Vertrages kann das Unternehmen gewinnmindernde Pensionsrückstellungen in der Bilanz bilden. Dadurch lassen sich Steuervorteile erzielen.



Haben Sie noch Fragen zu: Firmenpensionszusage

Wir informieren Sie gerne. Weiter