• Seite drucken

alpS

alpS wurde 2002 als außeruniversitäres Forschungs- und Kompetenzzentrum im Rahmen des Kplus-Programms gegründet. Ziel von alpS ist es, mit anwendungsorientierter Forschung den alpinen Lebens- und Wirtschaftsraum zu sichern.

Im Zuge der Genehmigung von alpS als K1 Zentrum im Frühjahr 2010 konnte zu den Forschungsthemen Naturgefahren, Risikomanagement und Energieentwicklungsplanung das zukunftsträchtige Forschungsthema Klimawandelanpassung aufgenommen werden, in welchem auch die Hypo Tirol Versicherungsmakler GmbH mit einem Forschungsprojekt vertreten ist. In diesen Forschungsfeldern führt alpS zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft (über 50 Unternehmen), der Forschung (ca. 30 Institutionen) sowie zahlreichen Ämtern und Behörden praxisorientierte Forschungsprojekte durch.

Das alpS-Partnernetzwerk kann auf das Know-how von über 2.000 Experten im In- und Ausland zurückgreifen. Bei alpS arbeiten über 40 Mitarbeiter an diesen interdisziplinären Projekten.



Haben Sie noch Fragen zu: alpS

Wir informieren Sie gerne. Weiter