Hypo Tirol Blog
  
Neueste Einträge

Egger im Geschäftsjahr 2019/2020 mit leichtem Umsatzminus

30.07.2020

Der Holzkonzern Egger mit Stammsitz in St. Johann in Tirol hat das Geschäftsjahr 2019/2020 mit einem leichten Umsatzminus beendet. Der Umsatz sank von 2,84 Mrd. Euro um 0,4 Prozent auf 2,83 Mrd. Euro. Der operative Gewinn (EBITDA) sank ebenfalls leicht von 425 Mio. Euro im Vorjahr um 0,1 Prozent auf 424,4 Mio Euro, wie die Verantwortlichen am Donnerstag bei der Bilanzpressekonferenz mitteilten.

Das operative Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr auf 212,4 Mio. Euro (2018/2019: 168,7 Mio. Euro). Beim Ergebnis vor Steuern kam es ebenfalls zu einer Erhöhung auf 193,1 Mio. Euro (2018/2019: 156,7 Mio. Euro). Selbiges gilt für das Ergebnis nach Steuern: Dort kam es aber nur zu einer leichten Erhöhung von 156,6 Mio. Euro im Vorjahr auf 156,7 Mio. Euro.