Information

PIR

WAS SIND PIR?

Die Individuellen Ansparpläne (PIR) wurden durch das Bilanzgesetz (Nr. 232 vom 11.12.2016) ermöglicht, um den italienischen Kapitalmarkt zu fördern und bieten Privatkunden für eine mittel-/ langfristigen Anlage attraktive Steueranreize. Ziel der PIR ist es, die Erspar-nisse der privaten Haushalte – unter Einsatz von Aktien, Anleihen und Fonds – italienischen Unternehmen und insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen zuzuführen.

Chancen

  • 100%ige Befreiung von der Steuer auf Kapitalerträge und auf andere Einkünfte sowie von der Erb-schaftssteuer
  • Anleger erhält einen professionell und aktiv gemanagten Fonds

Risiken

  • Ertrag und Wert der Veranlagung kann durch den Einfluss der Kapitalmärkte fallen (Verlustpotential
  • Wert der Anlage kann sich durch die vorwiegende Veranlagung in Italien (Länderrisiko) verringern
  • Vergangene Wertentwicklungen sind keine Garantie für künftigen Anlageerfolg

AUFLAGEN

Es handelt sich um ein mittel-/langfristige Veranlagung in Investmentfonds. Um in den Genuss der Steuerbefreiung zu kommen, müssen die Fondsanteile mindes-tens 5 Jahre lang gehalten werden. Der Sparplan sieht in jedem Kalenderjahr Einzahlungen von maximal 30.000 € pro Jahr mit einer Obergrenze von insgesamt 150.000 € vor. Jede natürliche Person kann nur einen PIR abschließen.

Bei Nichteinhaltung der Auflagen
Werden die Fondsanteile vor Ablauf der gesetzlich vorgeschrieben Frist verkauft, wird auf den Gewinn aus der Anlage der normale Steuersatz (26%) angewandt. Strafgebühren fallen nicht an.

Wir sind für Sie da!

Kontaktieren Sie bitte unsere Private Banker für weitere Informationen.

 

 

 

Direkter Kontakt