Information

Ihr Unternehmen soll seine ganze Kraft entfalten.

Impulse für Tirol

Wir unterstützen Sie dabei: Mit 350 Mio. Euro. In Form von maßgeschneiderten Finanzierungen für Ihre zukunftsweisende Investitionen.

  • C

    passend zu Ihrer Planung

  • C

    abgestimmt auf Ihre Liquiditäts-Anforderungen

  • C

    ausgerichtet auf Ihre kurz- und langfristigen Perspektiven

Wir liefern die finanzielle Schubkraft, damit aus unternehmerischen Chancen handfeste Erfolge werden. Für Ihr Unternehmen. Für die Menschen. Und für unser Land.

Gewusst wie. Gewusst was. Gewusst wann.

Auch Förderungen sind ein wichtiger Erfolgsfaktor bei der Umsetzung Ihres Projekts. Unsere Experten wissen alles, was Sie bei Anträgen, Fristen und Formalitäten berücksichtigen müssen. Damit Förderungen und Zuschüsse den Erfolg Ihrer Investition optimal unterstützen.

Wir freuen uns Sie und Ihr Projekt kennenzulernen.

A Jetzt Wunschtermin vereinbaren

Vorreiter und Vorbilder

Bei der Initiative „Impulse für Tirol“ geht es um mehr, als um Geld. Es geht um Erfolgsgeschichten. Sie beweisen: Wer regionale Chancen nutzt und auf die eigenen Stärken vertraut, kann sich im internationalen Wettbewerb bestens behaupten.

Gemeinsam stark

Diese Gründungsidee ist die Konstante in unserer Geschichte. Und unsere Überzeugung.
Die Skulptur „Aussichtsreiche Festgirlande“ von Alois Schild ist das stählerne Symbol dafür. Deshalb überreichen wir jährlich vier dieser Kunstwerke an Tiroler Vorzeigeunternehmen. Nicht als Preis eines Wettbewerbs, sondern als Ausdruck dafür, dass jedes Unternehmen Teil eines größeren Ganzen ist.

die aussichtsreiche Festgirlande von Alois Schild: Ein stählernes Symbol für Innovation, Mut und Schaffenskraft

Impulsgeber 2018

Impulse für Tirol - Pliessnig GmbH
Pließnig GmbH, Fulpmes

Der Kunststoff-Pionier

Nachhaltige Innovation im Bereich Thermoplaste – dafür steht die Firma Pließnig in Fulpmes. Was vor 30 Jahren mit Starflex, einer orthopädischen Weltsensation angefangen hat, ist heute ein florierendes Familienunternehmen. Ein wahrer Allrounder bei der Fertigung von orthopädischen und technischen Kunststoffteilen. Firmengründer Gerhard Pließnig ist nach wie vor ein Tüftler und Pionier auf dem Gebiet.

2018 wurde eine dritte Produktionshalle in Betrieb genommen. Unter anderem für die Serienproduktion des jüngsten Mitglieds in der Produktfamilie: ein 2-Komponenten-Kunststoffgriff der neuen Generation für die Forstindustrie, entwickelt mit und für die Firma Stubai Werkzeugindustrie. 
Für den unbändigen Erfindergeist gab es die Auszeichnung „Impulse für Tirol“. Obwohl in diesem Zusammenhang „Impulse aus Tirol“ wohl treffender wäre, denn wir sind sicher: Diese Innovation wird weit über den Tiroler Markt hinaus Wellen schlagen.
Erfahren Sie mehr

Impulse für Tirol - Firma Tirol Pack
Firma Tirol Pack, Schlitters

Mit Laib und Seele
Tirol Pack vervollständigt die Tiroler Käsekultur

Ein stillgelegtes Sägewerk in Schlitters und eine neue Idee. Aus diesen beiden Komponenten entstand die Firma Tirol Pack. Tirols erstes Schneide- und Verpackungsunternehmen für Käse.

 Dazu muss man wissen: In Tirol wird die Käseproduktion nach wie vor mit Leidenschaft als Handwerkskunst betrieben. Große Verpackungsunternehmen verarbeiten aber meist nur Euroblockformate. Ein Problem für die heimischen Sennereien, das sich nicht nur auf die Kosten niederschlägt, sondern vor allem auch auf Kosten der Umwelt geht -  müssen doch lange Transportwege in Kauf genommen werden.

Tirol Pack ist es gelungen, die heimischen Käseproduzenten zu stärken, die Lücke in der regionalen Wertschöpfungskette zu schließen und obendrein 39 neue Arbeitsplätze zu schaffen. Das macht es für uns zum Vorzeigeunternehmen und verdient eindeutig die Auszeichnung „Impulse für Tirol“.
Erfahren Sie mehr

Impulse für Tirol - Handl Tyrol GmbH
HANDL TYROL GmbH, Pians

Aus Tradition wurde Zukunft
Handl Tyrol erreicht das nächste Level

Ein Paradebeispiel für ein Tiroler Traditionsunternehmen: Die Firma Handl – wer kennt sie nicht? Doch was ein wahrer Meister der Tradition ist, hat auch die Zukunft stets im Blick. Schon seit 2013 beschäftigte sich Handl zusammen mit dem Frauenhoferinstitut mit den Zukunftsperspektiven. Mit dem Ergebnis: Die Standorte Pians und Schönwies sind nicht zukunftstauglich.

Deshalb entschied man sich für den Schritt nach Haiming und errichtete dort einen neuen Standort mit allen Raffinessen. Innovativ. Effizient. Nachhaltig. Mit Anlagen und Maschinen die miteinander kommunizieren und selbst-optimierend funktionieren, fahrerlosen Transportsystemen und neuen Technologien für Energiegewinnung und Rückgewinnung.

Das Werk in Haiming ermöglicht es der Firma Handl neue Export-Märkte mit ganz besonderen Anforderung zu bedienen. Man kann also mit Fug und Recht behaupten: die Produktionsstätte in Haiming wurde gebaut, um Handl Tyrol auf das nächste Level zu heben und ein Stück Tiroler Spezialität in die Welt zu tragen. Dafür gab es 2018 die Auszeichnung „Impulse für Tirol“.
Erfahren Sie mehr

Ausgezeichnete Unternehmen der letzten Jahre

Visionen aus Stahl – zur Person Alois Schild

Der Kramsacher Alois Schild ist Impulsgeber für die Kultur in unserem Land. Und darüber hinaus. Ein international erfolgreicher Stahlbildhauer und Biennale-Teilnehmer 2015. Seit Jahren liefert er imposante Stahlskulpturen mit dadaistischen Namen wie „Herrenloser Wunschkristall“ oder „Zeitraubende Glücksmomente“. Seine Werke finden nicht nur dank ihrer Größe Anerkennung. Quer durch Tirol trifft man auf Skulpturen des Gironcoli-Schülers. Vom „Inntalengel“ neben der Autobahn, über die „Arche Noah“ im Kreisverkehr Wörgl bis hin zum „Gigant der vier Jahreszeiten“ im Congresspark Igls.

 

Kontakt

ServiceCenter

Tel: +43 (0) 50 700 800 1
yservice@hypotirol.com
Öffnungszeiten

Mo-Do 7:45-16:30 / Fr 7:45 - 15:00

Zentrale

Tel: +43 (0) 50 700 800 1
yservice@hypotirol.com
Öffnungszeiten

Mo-Do 7:45-16:00 / Fr 7:45 - 15:00