FAQs - Ihre neue Debit Mastercard

Wissenswertes und Erste Schritte

Was bedeutet Debitkarte?

  • Debitkarte ist die österreichweit einheitliche neue Bezeichnung für eine Bankomatkarte.

Warum wird Ihre Maestro Bankomatkarte gegen eine Debit Mastercard getauscht?

  • Einerseits wird die Marke Maestro mittelfristig durch Mastercard ersetzt. Andererseits wollen wir Ihnen eine Debitkarte „state of the art“ bieten, die Ihnen zahlreiche Vorteile bietet.

Wodurch unterscheidet sich die neue Debit Mastercard von der „alten“ Maestro Debitkarte?

Mit der neuen Debit Mastercard erhalten Sie die bewährten Funktionen und ganz neue Leistungen:

  • Bezahlen im Internet: Mit der neuen 16-stelligen Kartennummer können Sie im Internet einkaufen,
  • Akzeptanz: Maestro hat 16 Millionen, Mastercard hingegen weltweit 31 Millionen Akzeptanzstellen. Dadurch wird Ihre Debit Mastercard zum idealen Begleiter für Ihren Urlaub oder auf Ihrer Geschäftsreise.

Was ist der Unterschied zwischen einer Debitkarte und einer Kreditkarte?

Diese neue Karte ist eine Debitkarte (Bankomatkarte). Keine Kreditkarte. Auch wenn Sie damit bei allen Mastercard Akzeptanzstellen zahlen bzw. Geld abheben können. Bezahlen bzw. abheben funktioniert mit dieser Debitkarte nur, wenn das Geld am Konto auch verfügbar ist. Der Betrag wird sofort von Ihrem Konto abgebucht. Zahlungen und Behebungen via Kreditkarte hingegen werden monatlich aufgerechnet und von Ihrem Konto nur 1 x monatlich im Gesamtbetrag abgebucht.

Kontaktlos bezahlen – mit NFC

Vor der ersten kontaktlosen Bezahlung ohne PIN-Eingabe stecken Sie Ihre Karte bitte einmalig am POS-Terminal und geben Ihre PIN ein. Dadurch ist dann die Funktion Kontaktlos bezahlen aktiviert. Danach können Sie bis (derzeit) 50 Euro vor der nächsten PIN-Eingabe bezahlen, in Summe maximal 125 Euro.

Ändert sich durch den Kartentausch mein PIN-Code?

Nein. Sie können Ihren gewohnten PIN-Code weiterverwenden.

Welches Limit hat meine neue Debit Mastercard?

Ihre neue Debit Mastercard hat dieselben Limits wie Ihre alte Maestro Bankomatkarte.

Kostet die neue Debit Mastercard auf Grund der neuen Leistungen mehr?

Nein. Auch durch den erweiterten Einsatzbereich bzw. Akzeptanz Ihrer neuen Debit Mastercard kostet die neue Karte gleich viel wie Ihre bisherige Maestro Debitkarte. Ist Ihre Debitkarte im Kontopaket inkludiert, so bleibt diese selbstverständlich inkludiert.

Warum muss ich auf meiner Debit Mastercard nicht mehr unterschreiben?

Im Debitkarten-Bereich zahlt man durch die Eingabe eines PIN-Codes. Eine Zahlung mit Unterschrift gibt es „nur“ im Kreditkarten-Bereich.

Ist das Bezahlen mit meinem Smartphone oder Smartwatch möglich?

Mit der hypoPAY-App erstellen Sie Ihre digitale Karte für Android-Smartphones sowie Apple Geräte und zahlen kontaktlos an allen NFC-fähigen Geräten.

ZOIN, Apple Pay und Android Pay können auch mit Ihrer neuen Debit Mastercard genutzt werden. Sollten Sie ihre Karte bereits mit der hypoPAY-App digitalisiert haben, so müssen Sie für die neue Karte die Aktivierung in der hypoPAY-App neuerlich durchführen.

Aktivieren des Bezahlens in der Internet-Funktion

Mit der Debit Mastercard bezahlen Sie einfach und sicher im Webshop und in Apps. Die Nutzung der Karte mit der Bezahlung mit der Internet-Funktion ist nur dann möglich,

  • wenn Sie als Karteninhaber über einen aktiven Internetbanking (hypo@home) Benutzer verfügen und
  • die hypoGO-App aktiviert haben.

Deaktivieren des Bezahlens in der Internet-Funktion

Das Deaktivieren ist kinderleicht. Klicken Sie dazu einfach im Internetbanking (hypo@home) unter „Service – Meine Karten“ auf Ihre Debitkarte und folgen Sie den Anweisungen. Auch diese Änderung greift sofort.

Haben Sie durch die neuen Einsatzmöglichkeiten im Internet und im Ausland ein höheres Risiko?

Grundsätzlich nein. Datendiebstähle und Missbrauch können natürlich nie ausgeschlossen werden. Verbraucher sind aber gesetzlich in Österreich durch das Zahlungsdienstegesetz geschützt und nur bei grober Sorgfaltspflichtverletzung haftbar.

Online bezahlen – Wie geht das?

3D Secure Freigabe mittels Mastercard® Identity Check™ ist eine Anforderung aus der EU Zahlungsdiensterichtlinie PSD2. Mit dieser zusätzlichen Freigabe der Zahlung wird Ihre Identität als Karteninhaber geprüft und bestätigt.

 

 

 

Achten Sie bitte bei Einkäufen im Internet oder Zahlungen in Apps auf die Bezeichnung des einreichenden Händlers und den Buchungstext. Beim Bezahlvorgang im Webshop werden Sie häufig mit dem Hinweis „Diese Zahlung scheint auf Ihrer Kartenabrechnung als […] auf“ vorab informiert. Diese Buchungstexte können von der Webshop Bezeichnung abweichen.

 

Die Freigabe Ihrer Online Zahlung bestätigen Sie nach Vergleich der Zahlungsdaten zwischen Mastercard Identity Check Seite und der hypoGO-App durch die Auswahl der Kontrollzahl. Sie muss in beiden Anwendungen übereinstimmen.

 

Beachten Sie bitte:

  • Bei weiteren Zahlungen beim selben Onlineshop ist eine 3D Secure Freigabe nicht erforderlich, wenn die Überprüfung der Zahlung kein erhöhtes Risiko ergibt und die Betragsgrenze von 30 Euro nicht überschritten wird.
    Nach 5 fehlgeschlagenen Freigaben müssen Sie das Bezahlen im Internet-Funktion in Ihrem Internetbanking (hypo@home) erneut aktivieren.

Kann die Funktion “Bezahlen im Internet“ auch in In-App-Zahlungen und Abos verwendet werden?

Ja. Das ist möglich. Sie können Ihre Kartendaten für Abo-Zahlungen hinterlegen oder „in App“ bezahlen.

Kann ich meine Debit Mastercard zur Altersprüfung verwenden?

Ja. Die Altersprüfung zB. an Verkaufsautomaten kann mit der Karte erfolgen.

Was ist GeoControl?

Kartenmissbrauch – nein danke! Ihre Debitkarte funktioniert aus Sicherheitsgründen nur innerhalb Europas. Für Reisen außerhalb Europas können Sie Ihre Debitkarte für die Dauer Ihres Aufenthalts freischalten. Klicken Sie dafür im Internetbanking (hypo@home) unter „Service-Meine Karten“ auf Ihre Debitkarte und deaktivieren Sie die GeoControl-Funktion. Oder Sie kontaktieren unser Servicecenter unter +43 50700–0.

Debitkarte & cardTAN Nutzung?

Selbstverständlich können Sie Ihre Debitkarte auch in Kombination mit dem cardTAN Freigabeverfahren nützen. Vorausgesetzt, Sie haben Ihre Debitkarte mit Ihrem Internetbanking-Verfüger verknüpft. Die bisherigen Einstellungen für die cardTAN Nutzung werden im Dezember 2020 automatisch auf die neue Debit Mastercard übertragen. Wir werden Sie natürlich informieren.

Wichtige Sicherheitstipps für Ihre Debitkarte

  • Halten Sie Ihre PIN geheim: schreiben Sie Ihre PIN nicht auf, lassen Sie sich nicht beim Zahlen oder Beheben helfen bzw. über die Schulter schauen und geben Sie Ihre PIN nicht an Dritte weiter. Ein TIPP: Verdecken Sie mit der freien Hand die Sicht auf die Tasten, während Sie die PIN eingeben.
  • Achten Sie auf verschlüsselte Internetverbindung bei Eingabe der Kartendaten für das Bezahlen im Internet.
  • Führen Sie Sicherheits- und Software-Updates auf Ihren Endgeräten durch.
  • Kontrollieren Sie Ihre Kontobewegungen in kurzen Abständen.

Wie und wo kann ich meine Debit Mastercard sperren lassen?

Bitte melden Sie uns den Verlust, Diebstahl oder die missbräuchliche Verwendung Ihrer Karte sofort und sperren Sie Ihre Karte umgehend. Direkt im Internetbanking (hypo@home), über die hypo@mobile App, telefonisch unter der Sperrhotline +43 (0) 1 204 8800 oder bei Ihrem Service Center unter +43 50700–0.