Schön, dass wir Sie mit unserem Angebot überzeugen konnten! Ihr Hypo-Konto ist bereit, seine Dienste aufzunehmen.

Ihnen ist wichtig, dass Ihr Geldleben trotz Kontowechsel weiterhin reibungslos funktioniert und alle Ein- und Ausgänge pünktlich durchgeführt werden. Deshalb möchten Sie die Dauer- und Abbuchungsaufträge von Ihrem alten Konto übernehmen. Und natürlich alle zahlungspflichtigen Stellen über Ihre neue Kontoverbindung informieren.

Damit Sie...

  • … alle gewünschten Partner per Knopfdruck über Ihre neue Kontoverbindung informieren können.
  • ... schnell und einfach Ihr altes Konto zur Hypo Tirol Bank wechseln können. Jederzeit und flexibel.
  • … Ihre bestehenden Daueraufträge im neuen Internetbanking einrichten können, ohne etwas zu vergessen.

Mit einem Mausklick geht´s los – in wenigen Minuten ist alles erledigt.

Jetzt Online Kontowechsel-Service starten

Bitte denken Sie bei Ihrem Kontowechsel an:

  • Empfänger
    SEPA-Lastschriften


  • Geldeingänge


  • Daueraufträge


Lieferanten und Dienstleister - zum Beispiel

  • Strom-, Gas- und Wasserversorger (z.B. TIWAG, TIGAS, IKB)
  • Verkehrsverbund (VVT)
  • Telefon- und Internet (Festnetz, Handy, Internet)
  • Fernsehen/Kabelfernsehen (z.B. GIS-Gebühren)
  • Abonnements (Tageszeitungen, Zeitschriften)
  • Automobilclubs (ARBÖ, ÖAMTC)
  • Mitgliedsbeiträge an Institutionen (z.B. Vereine, Fitness-Studio)

Finanzangelegenheiten - zum Beispiel

  • Bausparverträge
  • Kredite bei anderen Banken

Teilen Sie allen Stellen, von denen Sie Geldeingänge erwarten, Ihre neue Bankverbindung mit. Zum Beispiel:

  • Arbeitgeber oder pensionsauszahlende Stelle
  • Finanzamt (Familienbeihilfe, Kindergeld)
  • Krankenkasse oder Versicherung (z.B. private Pensionsversicherung)

Sie eröffnen die Daueraufträge rasch und kostenlos in
Ihrem Internetbanking hypo@home.

  • Internet-Dienste


  • Kontoaulösung
    Unsere Empfehlung


  • Kündigung Girokonto


Sind Sie bei Internet-Diensten, Online-Bezahlsystemen, Auktionsplattformen etc. registriert? TIPP! Prüfen Sie, welche Kontoverbindung Sie hinterlegt haben.

Belassen Sie für eine Übergangszeit von 6 bis 8 Wochen das Konto bei der früheren Bank mit einem kleinen Guthaben. Wenn ein Vertragspartner versehentlich Ihre neue Bankverbindung noch nicht registriert hat, wird die Abbuchung letztmalig vom bisherigen Konto durchgeführt. So vermeiden Sie Rückleitungen oder Mahnspesen.

Die Kündigung eines Girokontos ist immer möglich. Die frühere Bank wird das Konto zum gewünschten Zeitpunkt abrechnen. Das Guthaben wird Ihnen auf Ihr neues Konto bei der Hypo Tirol Bank überwiesen.

hypo@mobile - Mobilität für Sie und Ihr Geld.

Mehr Informationen

Konto Komplett - Ihr Alleskönner.

Mehr Informationen

Wohvision - Ihr Partner wenn's ums Wohnen geht.

Mehr Informationen

Wir rufen sie zurück!

Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung dieser Anfrage verwendet und nicht an Dritte weitergeleitet. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.