Die Hypo Tirol Bank steht wirtschaftlich auf stabilen Beinen. Von der damit verbundenen Finanzkraft profitieren nicht nur unsere Kundinnen und Kunden, sondern ganz Tirol. Wirtschaftlich und sozial. Privat und beruflich.
Diese wirtschaftliche Stärke ist uns wichtig, aber: Sie ist nicht das alleinige Kriterium, das unseren Erfolg definiert, und an dem wir gemessen werden. Dessen sind wir uns bewusst. Auch ökologisches Bewusstsein und soziale Verantwortung müssen sein! In sehr vielen Lebensbereichen ist der Nachhaltigkeitsgedanke sowie die Verantwortung jedes Einzelnen schon fest verankert. Viele unterstützen Umweltorganisationen und Hilfsprojekte rund um den Globus, achten auf ihren ökologischen Fußabdruck und hinterfragen das alltägliche Konsumverhalten.

Nachhaltigkeitsstrategie

Mehr
Informationen

Für die Hypo Tirol Bank (HTB) bedeutet Nachhaltigkeit, wirtschaftlichen Erfolg, den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie soziale Verantwortung miteinander zu verknüpfen und damit Zukunftsverantwortung zu übernehmen. Diese Einteilung in ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit ist allgemein auch als die ESG-Kriterien (Environmental, Social und Governance) bekannt. Wie auch in unserer Vision, Mission und unserem Leitbild definiert, streben wir nachhaltiges Wirtschaften mit unseren Kunden, unseren Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern und den natürlichen Ressourcen an, um einen Mehrwert für alle zu schaffen. Dieses Streben ist in eine starke interne Governance eingebettet.

Die Hypo Tirol Bank bekennt sich zu den internationalen und nationalen Klimazielen und lehnt sich in ihrer Nachhaltigkeitsstrategie auch an die „mission 2030“, die Klima- und Energiestrategie der Republik Österreich mit ihren SDGs (Sustainable Development Goals) sowie die Klimastrategie des Landes Tirol (2012) als unseren Eigentümer an. Selbstverständlich dient die Nachhaltigkeitsstrategie auch dazu, die regulatorischen Vorgaben seitens der Aufsicht abzuarbeiten.

Die Hypo Tirol Bank AG bekennt sich ausdrücklich zu allen 17 Sustainable Development Goals des UN - Aktionsplans.

Basierend auf der Branche, dem Marktgebiet und dem klaren Geschäftsmodell, in welchem die Hypo Tirol Bank tätig ist, wurden im Rahmen einer Stakeholderanalyse folgende 9 Ziele identifiziert, in welchen die Hypo Tirol Bank einen verstärkten Beitrag leisten kann und möchte.

Ziel 1 – Keine Armut
Die Hypo Tirol Bank möchte dazu beitragen, Armut in alle ihren Formen und überall zu beenden. Neben der Unterstützung von gemeinnützigen Organisationen sehen wir es als klaren Auftrag, unsere Produkte und Dienstleistungen allen Menschen zugänglich zu machen  um nur ein Beispiel zu nennen: Mit dem Basis- und Neustartkonto bietet die Hypo Tirol Bank in Kooperation mit der Caritas Tirol, der Schuldenberatung Tirol und dem Verein für Obdachlose (BARWO) jedem Menschen die Möglichkeit, sich ohne Diskriminierung am Wirtschaftleben zu beteiligen.
Ziel 2 – Gesundheit und Wohlergehen
Die Hypo Tirol Bank möchte einen Beitrag leisten, um ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters zu fördern. Neben der Finanzierung und dem Angebot von maßgeschneiderten Dienstleistungen für Ärzte und soziale Einrichtungen ist es der Hypo Tirol insbesondere auch als Arbeitgeber wichtig, einen Beitrag zur Förderung der Gesundheit und des Wohlergehens ihrer Mitarbeiter zu leisten. Um nur ein Beispiel zu nennen, werden Mitarbeiter in Arbeitsgruppen zum Thema „Gesundheit in der Hypo Tirol Bank“ aktiv eingebunden.
Ziel 3 – Geschlechtergleichheit
Die Hypo Tirol Bank als moderner Arbeitgeber steht für Chancengleichheit von Frauen und Männern. Dieser umfassende Themenbereich ist bereits global in der Bank verankert. Beispielsweise ermöglichen flexible Arbeitszeitmodelle für Frauen und Männer gleichermaßen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Zudem ist es für die Hypo Tirol Bank eine Selbstverständlichkeit, dass sowohl Frauen als auch Männer gleichermaßen Zugang zu Karenz und Elternteilzeit haben. Dies stellt aus Sicht der Hypo Tirol ein Kernelement zur Förderung der Chancengleichheit dar.
Ziel 4 – Saubere und bezahlbare Energie
Die Hypo Tirol Bank als Landesbank sieht es mit als ihren Auftrag, landesnahe Energieversorger, welche Energie nachhaltig gewinnen, zu fördern. Parallel dazu legt die Hypo Tirol größten Wert auf Energieeffizienz. Beispielsweise versucht die Hypo Tirol Bank die selbstgenutzten Flächen sowie den Energieverbrauch der verwendeten Arbeitsmittel und -flächen weiter zu reduzieren, um dadurch die Energieeffizienz zu erhöhen.
Ziel 5 – Menschenwürdige Arbeit
Für die Hypo Tirol Bank ist menschenwürdige Arbeit ein Selbstverständnis. Die Mitarbeiter der Bank sehen wir nicht als Humankapital, sondern als wertvollen Teil unserer Organisation mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Um den Austausch zwischen Mitarbeitern, Geschäftsführung und Eigentümer zu gewährleisten, verfügt die Hypo Tirol Bank über einen aktiven und unabhängigen Betriebsrat.
Ziel 6 – Industrie, Innovation und Infrastruktur
Die Hypo Tirol Bank als Landesbank leistet einen wesentlichen Beitrag zur regionalen Entwicklung von Industrie und Infrastruktur im Kernmarkt Tirol. Dies erfolgt insbesondere durch die Bereitstellung von den hierfür erforderlichen finanziellen Mitteln. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Förderung des Bildungswesens. Die Hypo Tirol Bank pflegt einen intensiven Austausch mit Bildungsorganisationen wie Universitäten, Fachhochschulen und Schulen.
Ziel 7 – Nachhaltige Städte und Gemeinden
Die Hypo Tirol Bank als Landesbank unterstützt Städte und Gemeinden in Tirol maßgeblich in ihrer Entwicklung. Beispielsweise erfolgt dies über die Finanzierung von energieeffizienten, gemeinnützigen Wohnbauprojekte, welche das Ziel „Leistbares Wohnen für Alle“ sicherstellen.
Ziel 8 – Nachhaltiger Konsum und Produktion
Die Hypo Tirol Bank legt größten Wert auf die sorgfältige Auswahl ihrer Lieferanten. Hierzu wurde ein Code of Conduct etabliert, welcher die Mindestanforderungen dokumentiert. Ergänzend hierzu findet eine Guideline für regionale und nachhaltige Werbemittel in der Bank Anwendung. Die Hypo Tirol Bank als Produkthersteller möchte nicht nur ressourcenschonend agieren, sondern auch über die hauseigene Produktlinie einen positiven Impact leisten.
Ziel 9 – Maßnahmen zum Klimaschutz
Die Hypo Tirol Bank erkennt die Tatsache des Klimawandels an und analysiert potenzielle daraus entstehende direkte und indirekte Risiken. Parallel hierzu liegt der Fokus im Beitrag, den die Hypo Tirol Bank zur Erreichung der Pariser Klimaziele leisten kann. Hierin sieht die Bank insbesondere Maßnahmen zur Reduktion des eigenen CO2-Fußabdrucks sowie im indirekten Beitrag über die angebotene Produktpalette.

Reduktion des eigenen ökologischen Fußabdrucks

Mehr
Informationen

Reduktion des eigenen ökologischen Fußabdrucks durch:

  • Reduktion Papierverbrauch

  • Reduktion Energieverbrauch

    • Stromverbrauch: Für 2020 wird der Einbau von sogenannten „Smart-Meter“ angestrebt. Diese erleichtern nicht nur die Ablesung der Stromzähler zum 31.12., sondern ermöglichen auch eine einfache Auswertung hinsichtlich des Verbrauchs und zur Analyse von Energiespitzen. Das Ziel für 2020 ist es, den Stromverbrauch wieder auf das Niveau von 2017 zu bringen.

    • Heizung: Die Hypo Tirol Bank AG legt großen Wert darauf, dass bei einem Neu- bzw. Umbau eine neue Heizung eingebaut wird. Im Jahr 2020 steht die Übersiedelung der Geschäftsstelle Schwaz an, und hier findet eine Änderung der Heizungsart von Öl auf Gas statt.

  • Reduktion Flächen

  • Mülltrennung und Recycling

  • Beschaffungsmanagement

Entwicklung und Vertrieb von nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen

Mehr
Informationen

Entwicklung und Vertrieb von nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen durch:

  • Nachhaltige Produkte

  • Gemeinnütziger Wohnbau

  • Gesellschaftlich nachhaltige Finanzierungen

  • Nachhaltige Kreditvergabe

  • Veranlagungsprodukte

Verantwortungsvoller Arbeitgeber

Mehr
Informationen

Die Hypo Tirol Bank als verantwortungsvoller Arbeitgeber durch:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

    • Gleitendes Arbeitszeitmodell ohne Kernzeiten.

    • Regelmäßige Mitarbeiterbefragung zum psychischen und physischem Wohlbefinden der Mitarbeiter.

    • Sportliche Wettbewerbe wie Firmenlauf, Tennis-, Fußball- und Skimeisterschaften.

    • Ergonomische Arbeitsplatzausstattung (höhenverstellbare Tische, Maus, etc.).

  • Gesundheit und Arbeit

    • Betriebsärztin

    • Impfaktionen, Muttermal-Vorsorgeuntersuchungen, Sehtests etc. ...

  • Betriebsrestaurant

    • Betriebsrestaurant an den zwei Hauptstandorten in Innsbruck (einmal mit Dachterasse über Innsbruck).

    • Regionale Lebensmittel von zahlreichen heimischen Lieferanten.

    • Essensgutscheine bzw. Zuschuss für alle, die nicht die Möglichkeit haben, in das Betriebsrestaurant zu gehen.

  • Reisen und Umwelt

    • 83,4 Tonnen CO2-Emissions Einsparung durch Dienstreisen mit dem Zug.

    • Als Maßnahme zur weiteren Ressourcensenkung wurden 2019 10 Dieselfahrzeuge gegen 9 Benzinfahrzeuge eingetauscht, und das uns selbst gesetzte Ziel von 2018 wurde erreicht. Für 2020 setzen wir uns das Ziel, den CO2-Fußabdruck der Hypo Tirol Bank AG so gering wie möglich zu halten.

Engagement

Auszeichnung und Rankings

Prime Status

Die Hypo Tirol Bank AG erhielt 2020 nach ISS ESG Corporate Ratings den Prime Status. Stand: 08.07.2020

https://www.issgovernance.com/esg/ratings/

Nachhaltigkeitsbericht 2019

TitelDateiformatGrößeDownload
Seite 97 - 114.pdf 3 MB

Nachhaltige Geldanlage

Neben der Rendite Ihrer Investments haben Sie ein ganz klares Ziel: Der Ertrag muss ethisch und ökologisch nachhaltig erwirtschaftet sein. Dabei unterstützen wir Sie sehr gerne! Unsere nachhaltigen Fondsprodukte sind wirtschaftlich aussichtsreich, ökologisch vertretbar und ethisch einwandfrei. Damit treten wir den Beweis an, dass schnelllebige Finanzmärkte und langfristig nachhaltige Erträge keinen Widerspruch darstellen. Technologien, Branchen und Staaten, die diese Werte nicht teilen, haben keinen Platz in unseren nachhaltigen Portfolios. Dafür sorgen unsere Marktkenner, Analysten und Fondsmanager.

Einführende Unterlagen und nachhaltige Veranlagung in der Hypo Tirol Bank

TitelDateiformatGrößeDownload
Mit gutem Gewissen investieren.pdf 773 KB
Profil für nachhaltiges Veranlagen .pdf 6 MB

Produkte

Nachhaltigkeitsstrategie Aktien

Nachhaltigkeitsstrategie Anleihen

Europäischer Transparenzkodex für Nachhaltige Investmentfonds

TitelDateiformatGrößeDownload
Transparenzkodex.pdf 339 KB

Das Europäische Transparenzlogo für Nachhaltigkeitsfonds kennzeichnet, dass die Hypo Tirol Bank AG sich verpflichtet, korrekt, angemessen und rechtzeitig Informationen zur Verfügung zu stellen, um Interessierten, insbesondere Kunden, die Möglichkeit zu geben, die Ansätze und Methoden der nachhaltigen Geldanlage des jeweiligen Fonds nachzuvollziehen.
Ausführliche Informationen über den Europäischen Transparenz Kodex finden Sie unter www.eurosif.org. Der Transparenz Kodex wird gemanagt von Eurosif, einer unabhängigen Organisation.

Weitere Auszeichnung

Urkunde – Die Umwelt liebt

Die Hypo Tirol Bank AG hat im Jahr 2019 durch Dienstreisen mit den ÖBB 83,4 Tonnen CO2-Emissionen eingespart.

Kontakt

Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung dieser Anfrage verwendet und nicht an Dritte weitergeleitet. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.